Reading-Session mit Jürgen Faßbender

Neue Literatur – Tipps nicht nur für Chorleiter

23.11.2019
Aschaffenburg, Musiksaal der Grünewaldschule, Ludwigsallee 2

Für Chorleiterinnen und Chorleiter aller Chorgattungen, sowie Sängerinnen und Sänger, die neue Literatur für ihre Chöre suchen.

J.Faßbender

Im Rahmen einer Reading-Session stellt Jürgen Faßbender,  ein breites Spektrum an Chorliteratur für gemischten Chor vor.  Bunt, von geistlich bis weltlich, von leicht bis anspruchsvoll, von Traditional bis Latin. Die Teilnehmer fungieren dabei als Studiochor und können die Stücke zusammen ansingen und dadurch konkret kennenlernen. Erleben Sie wertvolle Repertoire-Ideen und Tipps fürs Einstudieren bei unserer Reading Session in Aschaffenburg.

Jürgen Faßbender ist Mitglied im Bundesmusikausschuss des Hessischen Sängerbundes, des Musikbeirats des Deutschen Centrums für Chormusik sowie der Literaturkommission des Deutschen Chorwettbewerbs.
Kosten: 30,00 € für Mitglieder | 30,00 € für Nicht-Mitglieder
Der Lehrgang wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst. Beginn: 10.00 Uhr, Ende: ca. 16.00 Uhr

Und hier geht’s zur Anmeldung

Maintal-Sängerbund-Archiv zentral im Aschaffenburger Stadt- und Stiftsarchiv

Übergabe 2Am StiftsarchivÜbergabe 3

160 Jahre Maintal-Sängerbund  sind seit dem 28. August 2019 im Aschaffenburger Stadt- und Stiftsarchiv zu finden.

Wie in vielen Vereinen oder Verbänden hatte auch so manches Präsidiumsmitglied des Sängerbundes die bei ihm angefallenen Schriftstücke, Urkunden und Kassenbücher nach Ablauf seiner Amtszeit bei sich zu Hause behalten. Spätestens im Vorfeld des im vergangenen Jahr gefeierten 160-jährigen Gründungsjubiläums stellte sich dies als misslich heraus. Denn um die aus diesem Anlass geplante Chronik erstellen zu können, musste dieses Material mühsam an einen zentralen Ort zusammengeführt werden. Die Musikjournalistin  Christiane Franke sichtete die Unterlagen und erstellte die 200 Seiten starke Chronik 160 Jahre Maintal-Sängerbund mit dem  Titel »Singen – gute Idee«.

Einweihung Bayerische Musikakademie Hammelburg

Die Generalsanierung des Klostertraktes: Eine gelungene Symbiose aus alt und neu

Wintergarten

„Die Musikakademie Hammelburg ist die älteste Landeseinrichtung dieser Art in ganz Deutschland, aber auch ein Kristallisationspunkt für Musik, Kunst und Kultur in Unterfranken,“ so Staatsminister Bernd Sibler in seiner Eröffnungsansprache. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahme, die zu hundert Prozent vom Freistaat getragen wurde, stehen der Musikakademie nun mit den neuen Räumlichkeiten auch ein eigenes Tonstudio zur Verfügung. Der Spatenstich für die große Baumaßnahme, durch die die Bayerische Musikakademie Hammelburg deutlich vergrößert wird, erfolgte im Juni 2017. Nachdem bislang neben den jüngeren Bauten der Musikakademie nur ein Teil des historischen Klostergebäudes durch die Akademie genutzt wurde, steht ihr nach Abschluss der Arbeiten das gesamte historische Gebäude-Ensemble zur Verfügung und die Gesamtzahl der möglichen Übernachtungsgäste wird durch die Umbaumaßnahmen auf über 150 Betten aufgestockt.

Bis Ende 2014 wurde das sanierte Konventgebäude von Franziskanermönchen genutzt.

Die Tradition der Laienmusik lebt

Kunstminister Bernd Sibler überreicht Zelter- und Pro Musica-Plaketten an Chöre und Musikkapellen.
Musik und Gesang werden so vor Ort sicht- und hörbar.

GV Eintracht Mechenhard3
Eintracht Mechenhard
Frohsinn Mömlingen
Frohsinn Mömlingen

33 Chöre und Instrumentalgruppen aus ganz Bayern feiern in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums händigte Kunstminister Bernd Sibler den Ensembles heute für ihre großen Verdienste um die Laienmusik die Zelter- bzw. Pro Musica-Plakette im Landshuter Rathaus aus. Mit dabei aus dem Maintal-Sängerbund, die Sängerinnen und Sänger des Gesang- und Musikverein „Eintracht“ Mechenhard und des Gesangvereins „Frohsinn“ Mömlingen.   Die  „Zelterplakette”  verleiht der Bundespräsident seit 1956 an Chöre, die sich in ihrer mindestens 100-jährigen Vereinsgeschichte intensiv und erfolgreich der Chormusik widmen.