Chor.com 2019 in Hannover

chor.com 2019

 Der Deutsche Chorverband lädt mit der chor.com zum großen Treffen der Vokalmusikszene ein

Vielfalt entdecken, Inspirationen einfangen, kreativen Austausch anregen, neue Ideen entwickeln, in Vokalmusik eintauchen, Leidenschaft erleben: Das ist die chor.com! DCV‐Mitglieder können pro Chor ein ermäßigtes chor.com‐Ticket erwerben.

Vom 12. bis 15. September kommt die chor.com als größter europäischer Treffpunkt der Vokalmusikszene erstmals nach Hannover. Das Vokalmusikfestival bietet mit über 180 Workshops, mehr als 30 Konzerten und einem frei zugänglichen Forum eine Plattform für alle ChorleiterInnen, ChormanagerInnen, MusikpädagogInnen, KirchenmusikerInnen, SängerInnen, VerlegerInnen und alle weiteren an Chormusik Interessierten.

Das Herzstück der chor.com stellen rund 180 Workshops, Masterclasses, Coachings und Reading Sessions für alle vokalmusikalischen Genres, Ensembleformen und Leistungsstufen dar. Die Bandbreite der Themen reicht von Alter Musik bis Vocal Pop, vom Singen in der Kita bis zum Musizieren im Seniorenchor. Die Workshops laden ein, sich weiterzuentwickeln, Neues auszuprobieren und innovative Ansatzpunkte für die eigene musikalische Praxis zu sammeln. Gleichzeitig zeigen sie auf, wie Vokalmusik in Zukunft gestaltet, organisiert, inszeniert und vermittelt werden kann.
In diesem Jahr erwarten sowohl Fachteilnehmer und Konzertbesucher in 12 Spielstätten 34 Konzerte, die mit hochkarätigen nationalen und internationalen Ensembles, Solisten und Dirigenten besetzt sind.
Daneben lädt das frei zugängliche Forum mit Diskussionsrunden, Offenen Singen und internationaler Fachmesse mit über 70 Ausstellern alle Interessierten zu einem musikalischen Rundumblick ein.

Auf dem Programm stehen 2019 unter anderem Workshops, Diskussionen und Konzerte mit hochkarätigen Ensembles und Dozenten wie Frieder Bernius, Claudia Burghard, Klaus‐Jürgen Etzold, Georg Grün, Simon Halsey, Anna‐Maria Hefele, Humanophones, Kammerchor Stuttgart…

Das komplette Workshop‐ und Konzertprogramm findet sich auf www.chor.com

MMS- Musik Macht Spaß

MMS-Musik macht Spaß
findet wieder statt am Samstag, 16. November 2019 in der Grundschule inKleinostheim.

singen gute IdeeMit Friedhilde Trüün, studierte Kirchenmusikerin,    Vokalpädagogin  und Autorin von Büchern über das Singen und Musizieren mit Kindern und Jugendlichen.
Zeitgemäße Stimmbildung, der Umgang mit Brummern, die Hauchigkeit der Stimme bei den Jugendlichen und
andere Problemfelder werden Thema sein.
Dem Workshop für die Erwachsenen am Nachmittag soll die Hospitation in den Kinder- und Jugendworkshops in der Praxis voran gestellt werden. Plant deshalb bitte den ganzen Tag ein!
Die Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst. Wir erheben keine Kursgebühr.
 Anmeldung bitte bis spätestens zum 26.10. 2019.
Für Essen und Trinken ist gesorgt. Gäste sind zur Hospitation sehr gerne eingeladen.
Zu den Workshops für unsere Kinder und Jugendlichen mit einem qualifizierten Team folgen die Einzelheiten, Kopiervorlagen für die Eltern und die Anmeldeunterlagen nach der Sommerpause.
Nun freuen wir uns auf zahlreiche Anmeldungen (mms@maintal-saengerbund.de) und wünschen einen erholsamen Sommer!
 Es freut sich das  MMS- Team im MSB

Steuertipps für Vereine

Ehrenamt im Verein

FA-Tipps

Vereine übernehmen im Gemeindeleben eine prägende Rolle für die Gemeinschaft. Die Kenntnis wichtiger Steuervorschriften ist für die Vereinsvertreter hilfreich und nützlich. Im Rahmen einer Fach-Veranstaltung  hat das Bayerische Staatsministerium für Finanzen und Heimat in Zusammenarbeit mit dem Finanzamt Aschaffenburg Schwerpunkte der Vereinsbesteuerung vorgestellt und erläutert. Dazu können Sie sich die Informations-Broschüre „Steuertipps für Vereine“ zusenden lassen oder über die Homepage des Staatsministeriums herunter laden.

MSB-Bundesversammlung mit Neuwahlen

Mit Rechtsanwalt Thomas Hofmann: “Keine Angst vorm Ehrenamt!”

12. Oktober 2019, 14:00 Uhr in Alzenau, Prischoßstraße 38, TSV-Turnhalle

 WahlkreuzNicht nur in der Politik, auch bei uns im Maintal -Sängerbund stehen satzungsgemäß Wahlen an. Alle drei Jahre sind die Delegierten der Mitgliedsvereine aufgerufen, das Präsidium des Maintal-Sängerbundes neu zu wählen. Kandidaten, die sich der Verbandsarbeit widmen wollen, wissen, dass ihr fachspezifisches Know-How dem Wohl der Vereine und der Chöre dient. Verdiente Mitglieder des Präsidiums werden in dieser Versammlung verabschiedet, neue Kandidaten sind daher notwendig. Um effektiv arbeiten zu können, sind alle aufgerufen, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in die Verbandsarbeit einzubringen.
Im Rahmen der Bundesversammlung wird Rechtsanwalt Thomas Hofmann zum Thema „keine Angst vorm Ehrenamt!“ referieren und anschließend juristische Fragen rund ums Ehrenamt beantworten. Von Ihrem Engagement bei diesen Neuwahlen profitiert Ihr Chor, Ihr Verein.

 

Einweihung Bayerische Musikakademie Hammelburg

Die Generalsanierung des Klostertraktes: Eine gelungene Symbiose aus alt und neu

Wintergarten

„Die Musikakademie Hammelburg ist die älteste Landeseinrichtung dieser Art in ganz Deutschland, aber auch ein Kristallisationspunkt für Musik, Kunst und Kultur in Unterfranken,“ so Staatsminister Bernd Sibler in seiner Eröffnungsansprache. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahme, die zu hundert Prozent vom Freistaat getragen wurde, stehen der Musikakademie nun mit den neuen Räumlichkeiten auch ein eigenes Tonstudio zur Verfügung. Der Spatenstich für die große Baumaßnahme, durch die die Bayerische Musikakademie Hammelburg deutlich vergrößert wird, erfolgte im Juni 2017. Nachdem bislang neben den jüngeren Bauten der Musikakademie nur ein Teil des historischen Klostergebäudes durch die Akademie genutzt wurde, steht ihr nach Abschluss der Arbeiten das gesamte historische Gebäude-Ensemble zur Verfügung und die Gesamtzahl der möglichen Übernachtungsgäste wird durch die Umbaumaßnahmen auf über 150 Betten aufgestockt.

Bis Ende 2014 wurde das sanierte Konventgebäude von Franziskanermönchen genutzt.